Er kam aus der Tiefe des Raumes..immer!

  • Drucken

Günter Netzer............ist dabei; Klasse!!

297 Bundesligaspiele für Borussia Mönchengladbach und 108 erzielte Tore sprechen für sich. Hinzu kommen 9 Tore für Real Madrid, die er in 85 Spielen für die Königlichen erzielte.   Günter Netzer zählt zu dem besten Team, das Deutschland je hatte; man nannte es auch "Ramba-Zamba-Fußball" Anfanger der 70 er. Die Nationalmannschaft bestand aus Bayern München und Borussia Mönchengladbach und auf der Ersatzbank saßen noch ungefähr 8 weitere Spieler dieser Top-Teams. Auf dem Weg zum EM-Titel 1972 bezwang man (mit mir auf der Tribüne!) erstmals England in Wembley mit 3-1. Sensationeller Fußball mit einem Elfmeter-Tor von Netzer.

Mit seinen langen Haaren und seiner Vorliebe für schnelle Autos und schöne Frauen hob sich Netzer schon früh von den anderen Spielern seiner Zeit ab.   Ende der Saison 1972/73 gab er seinen Wechsel zum spanischen Topclub Real Madrid bekannt. Sein letztes Spiel für die Gladbacher war das DFB-Pokalfinale 1973 gegen den Lokalrivalen 1. FC Köln. Trainer Weisweiler verzichtete zunächst auf seinen Spielmacher. Erst als es beim Stand von 1:1 in die Verlängerung ging, wechselte sich Netzer selbst ein und erzielte mit einem Distanzschuss nach wenigen Minuten das 2:1-Siegtor. Netzer hatte Gladbach zum Abschied einen Titel beschert und wurde zum zweiten Mal hintereinander Fußballer des Jahres.

Das Siegtor im DFB-Pokal wurde selbstredend "Tor des Jahres 1972"!!  Seinen Tipp findet ihr in der Datenbank unter Tipp-Nr. 189

Herzlich willkommen ....Legende!!


Newsgnter

Porschegnter