Hüpfen wie die Großen !!

Salzgitter - Zeitung vom 26.05.2020
Stiftung finanziert Salzgitteraner Hilfsverein Hüpfburg

Salzgitter-Bad. Ein leuchtendes Orange ist die Farbe des Vereins „Wir helfen Kindern“ zur Förderung der Jugendhilfe. Orange ist auch die Farbe der neuen Hüpfburg.
Die hat die Eckensberger-Stiftung aus Braunschweig dem gemeinnützigen Förderverein auf wunderbare Weise finanziert. Der sattgrüne Fußballrasen des blau-weißen SC Gitter bildete bei der Übergabe den farbigen Kontrast zur 44 Quadratmeter umfassenden und 230 Kilogramm schweren Spende. 14 Kindern ab drei Jahren bietet die Hüpfburg mit der stylischen Seitenrutsche großen Spaß.
„Unser Verein freut sich sehr, dass die Eckensberger-Stiftung die Kosten von 5300 Euro mit einer Spende übernommen hat“, richtete Volker Machura, Vorstandsvorsitzender von „Wir helfen Kindern“ im Rahmen der Übergabe seinen Dank an den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Müller der Eckensberger-Stiftung und Andrea Kamphenkel als begleitendes Vorstandsmitglied. Weitere Mitglieder des Vereins aus Salzgitter und einige Kinder säumten die feierliche Übergabe.
Die stattliche Hüpfburg soll bei Festen und Veranstaltungen im Stadtgebiet allen Kindern zur Verfügung stehen. „Vereine können sie bei unserem Verein anfragen und ausleihen“, betonte Machura mit großer Dankbarkeit gegenüber den Spendern aus Braunschweig.
Die Hans-und-Helga-Eckensberger-Stiftung wurde am 1. März 1974 zur Erinnerung an Hans Eckensberger, den ersten Zeitungsverleger und Chefredakteur der Braunschweiger Zeitung (nach dem Zweiten Weltkrieg) gegründet. Nach dem Tod ihres Mannes im Jahr 1966 übernahm Helga Eckensberger die Leitung des Verlags und führte sein Lebenswerk weiter.
Die Stiftung fördert Kultur, Bildung und Ausbildung im Rahmen der Gemeinnützigkeit. Zudem werden bedürftige Personen in der Braunschweiger Region – von Gifhorn bis Goslar – unterstützt. Die jährlichen Fördermittel betragen nach eigenen Angaben der Eckensberger-Stiftung 150.000 Euro. P.S.: Bericht und Foto 1 von Andrea Leifeld

LeifeldHB 3HB 4

Spenden macht einfach Spaß...

Klappe: Scheckübergabe die " Sechste" und die Siebte"
Heute waren wir zu Besuch bei der Hospizinitiative Salzgitter e.V. https://www.hospiz-initiative-salzgitter.de/ in Salzgitter - Lebenstedt. Unser Verein Wir helfen Kindern e.V. (WhK) ist dort langjähriger Partner und Unterstützer bei der Kinder - und Jugendtrauerarbeit "Regenbogen" (quasi "Gründungsmitglied") sowie bei der ambulanten Kinderhospizarbeit SONne http://www.kinderhospizarbeit-sonne.de/. Es gab Kaffee, Kuchen und tolle Gespräche. Ein Austausch auf Augenhöhe kann man es nennen; hat sehr viel Spaß gemacht.Wir überreichten beiden Institutionen jeweils 7.500,- Euro für deren großartige Arbeit, die unbedingt weitergeführt werden muss!

Kleine Anmerkung: Seit 2011 durften und konnten wir diese wunderbaren Projekte mit insgesamt 165.000,- Euro unterstützen...besser kann man Spendengelder nicht anlegen, wie wir finden..
Auf dem Foto v.l.n.r.: Volker Machura (1. Vorsitzender WhK), Roswitha Ehlers (1. Vorsitzende der HOSPIZ - Initiative und WhK - Mitglied), Ina von Rössing( HOSPIZ -Initiative/Koordinatorin und WhK - Mitglied), Gabriele Grabenhorst (Vorstand HOSPIZ - Initiative), Caren Dittrich ( Kinder - und Jugendtrauerarbeit), Birgit Beyer ( Kinder - und Jugendtrauerarbeit), Jürgen Kinzel (Schatzmeister und Vorstand WhK)

Hopi

Braunschweig, östliches Ringebiet... ;)

                                Klappe: Scheckübergabe die " Fünfte"


Gestern waren wir, wie bereits geschildert, in Braunschweig. Nach unserem Besuch beim Kinderhospiz Löwenherz haben wir noch einen Halt in der Husarenstraße im östlichen Ringebiet gemacht. Dort residiert der wunderbare Verein Herzkind e.V. www.herzkind.de/, der sich um viele Kinder in der Region kümmert, die an Herzerkrankungen leiden, natürlich ehrenamtlich, wie unser Verein auch. Auch hier wollten wir, gerade in den jetzigen Zeiten, mal ein kleines Ausrufezeichen setzen und haben das auch geschafft. Unser Schatzmeister Jürgen Kinzel überreichte einen Scheck über 5.000,- Euro, der dort definitiv nicht nur gut, sondern bestens aufgehoben ist. Bitte weiter so...
v.l.n.r.: Jürgen Kinzel (WhK), Petra Forner, Silke Eppers (beide Herzkind e.V.)

Herzkind WebHerzbild