Silbermedaille im Zehnkampf in Atlanta 1996 !

Frank Busemann, einer der weltbesten Zahnkämpfer aller Zeiten ist bei Wir helfen Kindern e.V. zum wiederholten Male am Start. Jeder erinnert sich an einen phantastischen Wettkampf bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta. Mit 8706 Punkten hätte er auch fast noch seinen Freund Dan O`Brian "geknackt", aber allein die Silbermedaille war eine Sensation und die Grundlage zur Wahl des Sportler des Jahres 1996 in Deutschland. Franks Tipp liegt vor und er spendiert uns 3 handsignierte und mit Widmung versehene Bücher seines neuen Werks: "Steh`auf wenn Du am Boden liegst". Ganz herzlichen Dank und Gruß nach Dortmund an  einen Schalke-Fan


.Busemnnchen

Erbsensuppenverkauf auf dem Weihnachtsmarkt

Unsere Freundin Heike Kelm vom FIRST-Reisebüro in Salzgitter-Bad hat auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt köstliche, selbstgemachte Erbsensuppe angeboten und verkauft. Zusammen mit zusätzlichen Spenden durfte Wir helfen Kindern e.V. einen Gesamtbetrag von 333,- € entgegennehmen. Für diese supertolle Aktion lassen wir die Heike hochleben und sagen Danke!!

Auf dem Bild von links nach rechts: Silke Bartram, Heike Kelm, Anke Kohlstedt und Joachim Papesch (der schmale junge Mann im Vordergrund; alle von WhK)

11-12-19 Suppenverkauf Heike Kelm

Bericht aus der Salzgitter-Woche vom Spinning

"Strampeln" für den guten Zweck,

Kilometer um Kilometer auf einem Spinning-Rad runter zu spulen ist wahrlich nicht so einfach. Dennoch haben sich 40 Sportbegeisterte gefunden, um unter der fachmännischen Leitung von Steffen Krollmann im Thermalsolbad in Bad an die physischen Grenzen zu gehen.

 

Diese Form des Indoor-Biking ist nicht nur sehr gesund, sondern bedeutet für den Verein „Wir helfen Kindern“ eine hohe Spende durch das Startgeld in Höhe von fünf Euro und den Beiträgen der zahlreichen Sponsoren. „Es sind tolle 3.750 Euro zusammen gekommen“, freut sich der Vereinsvorsitzende Volker Machura. Steffen Krollmann sah diese Marathon-Aktion auch sportlich: „Der Energieaufwand für eine Stunde Spinning entspricht in etwa dem eines Marathon-Laufs.“

 

So haben die Akteure nicht nur reichlich gespendet sondern auch etwas für ihre Gesundheit getan. Weitere Aktionen zugunsten des Vereins sind am morgigen Montag der Erbsensuppenverkauf des FIRST Reisebüros von Heike Kelm auf dem Weihnachtsmarkt in Salzgitter-Bad, das Benefiz-Konzert der Gruppe „nullbock“ im Forellenhof am Freitag, 23. Dezember, und das Benefiz- Fußballturnier des SC Gitter am 6. Januar 2012.

 

Die gesamten Spendenerlöse eines Jahres sollen in einer großen Aktion zum Auftakt des Altstadtfestes in Salzgitter-Bad am 15. Juli 2012 den entsprechenden Institutionen übergeben werden.                                      

Wir bedanken uns bei Jürgen Sonnemann von der Salzgitter-Woche für die netten Zeilen. Auf dem Bild von links nach rechts: Steffen Krollmann, Klaus Roderburg, Lars Bartram, Silke Bartram, Volker Machura (alle Wir helfen Kindern e.V.) und einige "Marathonisten.

 

SZ Woche