Die "Jungs" sind, waren und bleiben Freund und Helfer

Moin Liebe Freunde....1.400,- für die gute Sache sind eine Eilmeldung wert...ganz sicher!!

Wenn die Kriminapolizei der Stadt Salzgitter bei Dir anruft und sagt, dass Du mal ruckzuck vorbeikommen sollst, dann ist mir/uns dabei automatisch etwas "mulmig". (140 km/h in einer 80 - er Zone gefahren?; Feuerwehreinfahrt zugeparkt?; Politesse beleidigt?). Nein, nichts von alledem!!! Die Skat-und Doppelkopfkasse (sprich das Sparschwein) von ca. 70 netten Menschen (von der Polizeiinspektion SZ/PE/WF) war mal wieder voll und das Geld wurde heute gespendet. Wie immer wurde in bar ausgezahlt und unser "Falschgeldscanner" hat grünes Licht gegeben; alle Scheine echt!! Überragend!! Der Förderverein der Kinder - und Jugendfeuerwehren der Stadt Salzgitter e.V. und Wir helfen Kindern e.V. durften sich über jeweils 1.400,- € freuen.....Leute; das ist Salzgitter. Wir für Alle; Alle für uns!. Einfach Klasse!!

v.l.n.r.: Ralf Bartels(PI Salzgitter), VM, Jürgen KInzel (Schatzmeister WhK, er grinst am breitesten), Volker Warnecke (Cheffe Polizeiinspektion SZ/PE/WF) und die Crew vom Förderverein der Jugendfeuerwehren, die das auch zu 100% verdient haben. Herzlichen Dank!!

Polizeispende

 

Kontra - Re - Doppeldulle !

Doppelkopf spielen für den guten Zweck!! 500 € !!  Mit Verlaub...eine phantastische Runde etwas älterer Herren aus Salzgitter spielt regelmäßig ganz gepflegt Doppelkopf, hat Spaß dabei und auch wunderbare Regeln. Schimpfworte, Vergeben, falsch "Bedienen", Hasseröder ist zu warm", unqualifizierte Kommentare...alles hat Strafgeld zur Folge!! Dieses angesammelte Strafgeld in Höhe von 500,- € !! wurde uns... heute bei einem sehr kühlen Bier einfach mal so für die gute Sache gespendet...nämlich für die von Wir helfen Kindern e.V. - Wir hätten gern mitgespielt! Herzlichen Dank Männer!! v.l.n.r.: Ulrich Schmalhaus, Franz - Rudolf Zumfelde, Winfried Hentsch, Andreas Knoll, Jürgen Kinzel, Volker Machura (Jürgen und Volker von WhK...Volkers Shirt war in der Wäsche), Raimund Are, Claus Wiesner. Leider fehlt auf dem Foto Detlef Jannik....er hatte gerade ein Solo verloren und musste Bier holen....
Doko Klasse

Dincer Dinc - Einfach genial und ohne Worte...

Wir helfen Kindern e.V. freut sich immer über tolle Unterstützung. Unser Freund Dincer Dinc setzt dem "Ganzen" aber die Krone auf! Dieser absolut verrückte und positive Kollege hat es tatsächlich geschafft, deutlich mehr als 700 Tippscheine (inkl. Spenden) für den WM-Tipp 2018 zu "organisieren". Dincer ist ein ganz "Großer"!! Danke dafür.

EILMELDUNG++++!! Dincer Dinc und Volker Machura wetten mit-/gegeneinander und keiner von beiden hat verloren!! Gewonnen haben ausschließlich Kinder, denen es nicht ganz so gut geht. Lest einfach selbst....alle Fotos sind übrigens von unserem Freund Rudi Karliczek.... Der Text auch !! Dincer Dinc ist mein Kandidat für den "Salzgitteraner mit dem größten Herz" ; einer , der Salzgitter lebt und gestaltet. Man darf nicht....man muss dafür ein wenig "bekloppt" sein. Passt auf uns Beide!! 

Salzgitter. Mit so einem Erfolg hatte niemand gerechnet: Beim "Projekt 500" in Salzgitter sind mehr als 7.000 Euro für den Verein "Wir helfen Kindern" zusammengekommen. Am Sonntagnachmittag gab's beim Familienfest den obligatorischen XXL-Scheck.

Initiiert hatte das Ganze Dincer Dinc. Der Integrationslotse hatte die Idee einer Wette und forderte den Vereinsvorsitzenden Volker Machura dazu auf, fünf Aufgaben zu erledigen. Sollte er das schaffen, so Dinc, bekommt der Verein 500 Tippscheine für die Fußball-WM im Wert von zehn Euro.   Volker Machura musste eine Rede in einer Kirche halten, bei der Müllabfuhr mitfahren, bei einem Friseur mithelfen, Maskottchen spielen und an einem Kinderfußball-Camp teilnehmen. Dinc ist beeindruckt: "Dass der 'alte Sack' da so leicht und locker über die Aufgaben hinweghüpft, hätte ich nicht gedacht", lacht er. Zur hohen Summe sagt Dinc: "Das ist überwältigend!"

Die mehr als 7.000 Euro wandern jetzt in den Spendentopf. Der Verein "Wir helfen Kindern" will seinem Namen bald wieder gerecht werden. "Insgesamt haben wir mehr als 150.000 Euro gesammelt", so der sichtlich glückliche Machura.

Diese Summe soll im Juli gespendet werden: "Jeder einzelne Cent geht an Kinder, denen es nicht so gut geht - also zum Beispiel an kranke oder behinderte Kinder", verspricht Machura.

7000 6 er BildGanze HordeDV FBDincer Salty